Header

Über uns

URTYPISCHER GESCHMACK AUS TRADITION – SEIT 1912

Das Backen hat bei Wolfs eine lange Tradition. Als unser Firmengründer, der Bäckermeister Robert Wolf, im Jahre 1912 seine erste Bäckerei eröffnete, legte er den Grundstein zu einem Unternehmen, welches heute bereits über 10 Filialen im Raum Goslar und Bad Harzburg betreibt. So können wir Ihnen auch in der 3. Generation, als eine der ältesten Bäckereien der Kaiserstadt Goslar, Brot- und Backspezialitäten von höchster Qualität und einzigartigen Geschmack anbieten. Unser Anspruch ist es, Traditionen aufrechtzuerhalten, ohne sich neuen innovativen Ideen zu verschließen. Wir backen aus Überzeugung und jahrzehntelanger Erfahrung. Und das schmeckt man.

PHILOSOPHIE

Backen ist Liebe, Backen ist Genuss. Fürs Backen begeistern wir uns seit Jahrzehnten. Dabei verknüpfen wir traditionelles Handwerk mit zeitgemäßen Techniken. In unserer modernen Familienbäckerei werden stets neue und einzigartige Rezepturen entwickelt, die ausgewählte Rohstoffe zu einem besonderen Geschmackserlebnis verbinden – und dabei den natürlichen Ursprung garantieren. So zeichnet sich unser reichhaltiges Sortiment durch täglich frisch hergestellte Brot- und Backwaren aus, die – alle noch von Hand gefertigt – anspruchsvolle Genießer verwöhnen.

ROHSTOFFAUSLESE

Nur hochwertige Rohstoffe, wie gute Butter, der eigene Sauerteig und Marzipan, machen unsere Backwaren so vollkommen und delikat. Getreide ist nicht irgendein Nahrungsmittel. Sein Stellenwert kann kaum überschätzt werden. Deshalb ist es uns besonders wichtig, Getreide aus unserer Region zu beziehen. Unser Weizenmehl stammt aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen und unser Roggenmehl aus der Region Vienenburg, Helmstedt und Bad Gandersheim. Unsere Mühlen fertigen zu jeder Lieferung Qualitätsanalysen an, so können wir sicher sein, hohe Qualität ohne chemische Zusätze zu bekommen.

KARTE

KONTAKT

Bäcker Wolf GmbH
Pracherstieg 4
38644 Goslar

Telefon: 05321 3783-0
Telefax: 05321 3783-299

E-Mail: info@baecker-wolf.de

Wir sind Gründungsmitglied der